Kultur

Eigenständigkeit war und ist für den Halbkanton Basel-Landschaft ein zentraler Wert. Das hiess immer auch Austausch, Abgrenzung und Neuerfindung.

Vier Rundgänge porträtieren die anhaltende Identitätssuche, den Aufbau kultureller Institutionen und die Eigenart nicht-städtischen Kulturlebens.

Wandel von Religion und Kirche

Dieser Rundgang führt von den autoritären Kirchen des 19. Jahrhunderts zu Formen religiösen Empfindens am Ende des 20. Jahrhunderts.

» zum Rundgang

Ländliche Kulturformen

Dieser Rundgang führt von der Veränderung häuslicher Arbeit im 19. Jahrhundert bis zur Neuerfindung alten Brauchtums im 20. Jahrhundert.

» zum Rundgang

Kunstschaffen und Kulturpolitik

Dieser Rundgang führt von den schwierigen Startbedingungen Kunstschaffender im 19. Jahrhundert bis zur Entfaltung einer vielfältigen Szene im 20. Jahrhundert.

» zum Rundgang

Identitätsfragen

Dieser Rundgang führt vom Aufbau einer kantonalen Kultur- und Identitätspolitik im frühen 20. Jahrhundert zur Heimatdiskussion im Laufental nach 1970.

» zum Rundgang
Schlaglichter Kultur

Land der Vereine

Ende des 20. Jhds gab es im Kanton Basel-Landschaft [..]

Gewalt im Alltag

Zahlreiche traditionelle Bräuche enthielten Gewalt, real [..]

Machtkampf zwischen Kirche und Staat

Im 19. Jhd. geriet die katholische Kirche unter starken [..]

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print