piwik

Geschichte des Kantons Basel-Landschaft – Identitätsfragen (Nebentext)
Ergänzender Artikel zu:
Vereinslandschaft

Otto Kopp: Grundlagen für die Bildungsreform

Der Primarlehrer und Prüfungsexperte schuf in seiner Amtszeit als Regierungsrat (1947-1959) die Voraussetzungen für eine umfassende Bildungsreform, welche sein Nachfolger Leo Lejeune umsetzte. Er konzipierte ein Stipendiengesetz, liess Schloss Ebenrain in Sissach zu einem Kulturzentrum ausbauen, bereitete eine Vorlage zum Lehrerseminar vor und richtete an vier Realschulen progymnasiale Abteilungen ein. Parteipolitisch war er der SP verbunden, aus der er allerdings 1948 austrat. Otto Kopp wurde am 31. Januar 1903 in St. Gallen geboren. Er starb am 1. August 1972 in Liestal.

Zum Thema

Video Clip - Die Wurzeln des Baselbieterlieds

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print