piwik

Geschichte des Kantons Basel-Landschaft – Identitätsfragen (Nebentext)
Ergänzender Artikel zu:
Vereinslandschaft

Pflanzung der Friedenslinde

Am Nachmittag des Waffenstillstandstags vom 8. Mai 1945 versammelten sich in Liestal rund 1000 Menschen, darunter 800 Schülerinnen und Schüler zu einer Feier «auf der Burg», um eine Friedenslinde zu pflanzen. Jedes der Schulkinder streute dabei etwas von zu Hause mitgebrachte Erde auf die Wurzel des Bäumleins. Dem Wurzelwerk gaben sie eine in einer Geschosshülse verpackte Urkunde mit, in der an die Schrecken des Kriegs erinnert wurde und in der es hiess: «Mögest du, junge Linde, dich entfalten und uns je und je mahnen zu Eintracht, Frieden und Freiheit.»

Zum Thema

Video Clip - Die Wurzeln des Baselbieterlieds

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print