piwik

Geschichte des Kantons Basel-Landschaft – Identitätsfragen (Nebentext)
Ergänzender Artikel zu:
Vereinslandschaft

Niklaus Singeisen: von der Stadt aus fürs Land

Von seinem Basler Wirtshaus aus unterstützte er im Herbst 1830 öffentlich die Forderung der Gruppe um Stephan Gutzwiller nach Rechtsgleichheit zwischen Stadt- und Landbürgern. Er wurde 1831 Mitglied der ersten provisorischen Baselbieter Regierung, 1832 Verfassungsrat. Im Landrat sass er 1832 bis 1833 und amtete als dessen erster Präsident. Unmittelbar vor der Totaltrennung des Kantons Basel im August 1833 vertrat er Liestal an der Vermittlungskonferenz in Zürich. 1833 trat er im Regierungsrat die Nachfolge von Stephan Gutzwiller an (bis 1835). Niklaus Singeisen wurde am 26. Juli 1770 in Liestal geboren. Er starb am 15. Februar 1845 in Binningen.

Zum Thema

Video Clip - Die Wurzeln des Baselbieterlieds

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print