piwik

Geschichte des Kantons Basel-Landschaft – Identitätsfragen (Nebentext)
Ergänzender Artikel zu:
Vereinslandschaft

Johann Jakob Buser: kein Blatt vor dem Mund

Man nannte ihn General, weil er in den Basler Trennungswirren wiederholt aufständische Baselbieter Truppen angeführt hatte. Johann Buser, Landwirt und Wirt, besass damals bereits Revolutionserfahrung. In der Nationalversammlung, welche als Folge der Basler Revolution 1798 einberufen worden war, war er Mitglied gewesen. Weil er sich dann während der Mediationszeit laut gegen die Aufhebung von Reformen wehrte, wurde er von den Behörden verfolgt. Später setzte er sich auch als Grossrat (1813-1830) für die rechtliche Gleichstellung der Land- mit den Stadtbürgern ein. Buser war 1831 Mitglied der ersten provisorischen Baselbieter Regierung, Landrat von 1834 bis 1838 und von 1842 bis 1844. In der Bevölkerung galt er als unerschrocken und schonungslos offen. Johann Buser wurde am 1. Juli 1768 in Sissach geboren. Er starb am 5. Mai 1844 in Liestal.

Zum Thema

Video Clip - Die Wurzeln des Baselbieterlieds

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print