piwik

Geschichte des Kantons Basel-Landschaft – Identitätsfragen (Nebentext)
Ergänzender Artikel zu:
Vereinslandschaft

Die Basler Revolution von 1798

Das fürstbischöfliche Birseck und Laufental wurden schon zu Beginn der 1790er-Jahre in den Strudel der Veränderungen im Nachbarland Frankreich hineingezogen. In Stadt und Landschaft Basel hingegen blieb es bis 1798 ruhig. Forderungen nach einer Aufhebung der Leibeigenschaft gab der Basler Rat 1791 nur teilweise nach. Anfangs 1798 kam es zu einer Revolution ohne Blutvergiessen, gestützt von aufgeklärten Bürgern aus Basel und Liestal. Am 20. Januar 1798 wurde der Landschaft eine Freiheitsurkunde ausgestellt. Eine neue Verfassung entstand. Bevor sie aber in Kraft treten konnte, wurde im April 1798 gesamtschweizerisch die Helvetische Republik ausgerufen. Sie brachte die allgemeine Niederlassungfreiheit und die Gleichstellung aller Bürger.

Zum Thema

Video Clip - Die Wurzeln des Baselbieterlieds

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print